SIDEBAR ANZEIGEN
Wie sich die Mode mit der Zeit entwickelt hat - Teil 2

Überblick

 

Mode hat sich weiter entwickelt in den letzten hundert Jahren als im letzten Jahrtausend. Ja, das ist richtig!

Sei es aufgrund von sich ständig ändernden viralen Trends, flüchtigen Modeerscheinungen oder dem Drang der Menschen, den einzigartigsten Stil zu besitzen, die Mode verändert sich schneller, als wir damit umgehen können.

Lassen Sie uns seine dramatische Reise von 1920 bis 2020 erkunden. 

Ein modisches Jahrhundert – 1920

Männer

 

Anzüge, die in den späten 1880er Jahren populär wurden, setzten ihre Dominanz 1920 fort. 

Es gab jedoch einige Neuerungen. 

Lounge-Anzüge umarmt einen schmalen Schnitt, Hälse schmückten Knotenbänder und Kragen wurden nach unten spitz.

Frauen

 

Während die frühen 1920er Jahre und die Salonbewegung positive Nachrichten für die Stärkung der Frauen verkündeten, ging die Damenmode – was manche nennen könnten – einen Schritt zurück.

Im Gegensatz zu hoch taillierten Hosen sind Damen Taillenhöhe auf Hüfthöhe gesenkt natürliche Kurven zu verdecken. 

Säume zeigten eine hohe Flexibilität, da sie zwischen Knöchellänge und oft mittlerer Wadenlänge wechselten.

Schmuck und das leichte Seidentuch, das den Kopf modisch bedeckte, wurden neben Cloche-Hüten zum Alltag.

Krieg, Mode und Hungersnot – die 1940er Jahre

Männer

 

Die Herrenmode erfuhr keine Veränderungen, aber es gab eine Verschiebung hin zu Uniformen. 

Militäruniformen wurden zum neuen Style-Statement für Männer. 

In den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg wurden sie immer knuspriger, schärfer und schärfer, was ihre kurzen Haare und glatt rasierten Gesichter der Zeit ergänzte.

Frauen

 

Kriegsknappheit bedeutete, dass Frauenkleidung einen großen Erfolg hatte. 

Falten gerieten in Vergessenheit, Verzierungen hörten auf zu existieren und Röcke wurden kürzer, um begrenzte Stoffe zu rationieren.

Während die Verwendung von Stoffen reduziert wurde, gewannen andere modische Accessoires an Bedeutung. 

Seidenschals, hochhackige Plateauschuhe und Sandalen sowie geblümte Mützen wurden zu einem Trend, der über Jahrzehnte anhielt.

Eine Ehe zwischen Mode und Wirtschaft – 1960er

Als sich die Welt von Kriegstraumata erholte und sich die Wirtschaft erholte, erlebte auch die Mode einen bedeutenden Aufwärtstrend.

Männer

 

In den letzten hundertfünfzig Jahren mussten Männer stumpfe und leblose Stoffschichten anziehen. 

Die 1960er Jahre läuteten ein Zeitalter ein, das Fotografien und Herrenmode kolorierte!

Farbenfrohe, kragenlose Jacken, schmal geschnittene Hosen, die an den Look eines Superstars erinnern, und Stiefel, die in die Herrenmode-Szene vorgedrungen sind und alle überraschen und begeistern.

Frauen

 

Die 1960er Jahre ermöglichten es Frauen, spirituelle Designs und verschiedene Muster und Texturen zu erkunden, die dank der Verbreitung der Hippie-Bewegung in ganz Amerika aus nicht-westlichen Kulturen entlehnt waren.

Make-up wurde weit verbreitet, Röcke wurden kürzer, was zu den Alter der Miniröcke, und Seidenschals wurden wieder bekannt – auch bei den Männern.

 

Die Dominanz der Medien: Mode in den 1980er Jahren

Fernseher waren nach dem 2. Weltkrieg üblich geworden. Aber erst in den 1980er Jahren besaß jeder Haushalt einen Fernseher und schaltete Fernsehsendungen, Musikfestivals und Filme ein.

Kulturelle Ikonen und Prominente beeinflussten die Mode der 1980er Jahre.

Männer

 

Freizeitkleidung, darunter taillierte T-Shirts, schmale Jeans und Schlaghosen und lässige Ray-Bans, wurden bekannt.

Frauen

 

Damenmode war eine Fusion zwischen Hippie-Bewegung inspirierter Mode und von Prominenten inspirierten Abendkleidern.

Caprihosen, Ponchos, Bootcut-Jeans und Denim-Shorts dominierte die westliche Modewelt.

 

Pre-Run zu moderner Mode – 2000

 

Sowohl für Männer als auch für Frauen war Mode im Jahr 2000 eine Weiterentwicklung der Mode aus den späten 1990er Jahren. 

Die Welt war global geworden, und mit dem Aufkommen des amerikanischen Traums strömten verschiedene Menschen in die USA, was zu einem Höhepunkt verschiedener Kulturen und Ethnien führte spiegelt sich in der sich schnell entwickelnden Modeszene von 2000.

Modestile aus Jahrhunderten zuvor und die modernsten Modestile kamen zusammen und prägten die frühen 2000er Jahre.

Moderne Mode – 2010-2020

Im letzten Jahrzehnt wurden die dynamischsten Modetrends beobachtet. 

Neue Bekleidungskategorien wie lässige Sportbekleidung, einzigartige Kleidungsstücke wie Jeggings und neue Stilexperimente wie übergroße Kleidung, kam ans Licht.

Darüber hinaus haben Designer im letzten Jahrzehnt auch die Mode aus den vorherigen Jahrzehnten wiederbelebt. 

Vom Seidenschal bis zum klassischen Abendkleid ist die Mode von heute stark von der Mode von gestern inspiriert.

Wegbringen

Die Mode hat sich über Jahrhunderte mit der Zeit weiterentwickelt, aber das letzte Jahrzehnt hat gezeigt, dass die Mode ihren Höhepunkt erreicht hat. 

Wenn Sie an der Modeparade teilnehmen und Ihren einzigartigen Stil schnitzen möchten, machen Sie mit bei der Laila Regalado Familie und setzen Sie mit Ihren Seidentüchern ein Statement.